SOS Gran Canaria Hunde – Adoptiere einen Hund

gran canaria hund strand
Table Of Contents

Heute möchte ich mal über ein anderes Thema sprechen, beziehungsweise über ein Thema was nicht unbedingt etwas mit Tipps für den Urlaub hat, sondern mit einer guten Tat. Ich bin letztens auf SOS Gran Canaria Hunde gestoßen, ein Tierschutzverein aus ehrenamtlichen Mitarbeitern und freiwilligen Helfern, und dachte mir ich nutze gleich die Gelegenheit dazu jeden, der mit dem Gedanken spielt einen Hund zu adoptieren und auf Gran Canaria zu Besuch ist dazu aufzufordern sich zu überlegen einen von der Insel mitzunehmen.

Einen Hund beim Züchter oder bei Ebay zu kaufen mag vielleicht einfach oder billig sein, es gibt jedoch viele Vierbeiner die zurückgelassen oder abgegeben wurden und auf ein neues Zuhause waren.

Über alles was ihr beachten solltet, Tipps oder Transport berichte ich im Verlauf des Artikels.

Was ist SOS Gran Canaria Hunde

sos_gran_canaria_hunde_logo

Wie so oft besteht SOS Gran Canaria Hunde aus eine Gruppe von Menschen mit großem Herz die sich dazu entschieden haben Hunden zu helfen, die niemand mehr haben wollte, ausgesetzt oder misshandelt wurden, ja sogar aus der Tötungsstation kommen. Sie werden aufgepäppelt, geimpft, auf Krankheiten untersucht und versorgt und wenn sie sich erholen wird ihnen ein passendes Zuhause gesucht, meistens in Deutschland. Dabei werden die zukünftigen Besitzer gut ausgewählt, denn schließlich soll das neue Haustier auch in guten Händen sein.

Der Tierschutzverein SOS Gran Canaria besteht aus einem Team ehrenamtlicher Mitarbeiter, Tierschützer und Tierärzten die sich sowohl auf Gran Canaria als auch in Deutschland befinden. Diese betreiben „eine eigene vom Veterinäramt genehmigte, tierärztlich betreute Auffangstation“. Unterstützt wird dabei der Verein von mehreren privaten Pflegestellen. Besonders schön finde ich persönlich auch die Zusammenarbeit mit jungen Menschen.

Hunde aus Spanien adoptieren

Wahrscheinlich fragst du dich warum du einen Hund aus einem anderen Land adoptieren sollst, wenn es in Deutschland auch genug Tierheime und Auffangstellen gibt. Natürlich geht es prinzipiell darum dem Tier ein Zuhause zu geben, egal woher es kommt.

Leider ist es so, dass die Bedingungen in Deutschland viel besser als zum Beispiel in Spanien sind, wo die Hunde auf einen Haufen kommen, nicht auf Krankheiten überprüft werden und auf wenigen Quadratmetern auskommen müssen. Oft ist es so, dass wenn diese Tierheime voll sind, die meisten Hunde auf die Tötungsstation kommen. Eine Adoption ist daher eine gute Initiative.

Mit Hund fliegen

Juhu, die Bedingungen sind erfüllt, dein neuer bester Freund kann es kaum erwarten es sich bei dir zuhause gemütlich zu machen. Fehlt nur noch der Weg dahin. Um alles andere wie Chip, Papiere und Reisebox/Tasche kümmern sich die Mitarbeiter des Tierschutzvereines.

Wenn du auf Gran Canaria wohnst ist die Übergabe prinzipiell kein Problem. Solltest du aber in Deutschland wohnen, so werden die Hunde durch Flugpaten nach Deutschland transportiert, da es ihnen sonst nicht erlaubt ist ohne Begleitperson zu fliegen. Dabei entstehen für den Paten keine Kosten, lediglich der Aufwand ist ein bisschen größer, aber für einen guten Zweck. SOS Gran Canaria Hunde checkt den Vierbeiner zusammen mit dem Flugpaten am Gate ein, dieser muss sich dann nur noch bei der Ankunft darum kümmern die Box entgegen zu nehmen und sie den Vereinskollegen und dir zu übergeben.

Und wenn du deinen neuen Vierbeiner selbst mitnimmst, umso besser. Wie oben schon beschrieben. Die Mitarbeiter des Tierschutzvereines kümmern sich um alle nötigen Papiere.

Du bist auf diesen Artikel gestoßen, kannst aber nicht adoptieren? Dann werde Flugpate. Beide Seiten werden es dir danken.

Kanarische Hunderassen

Bei der Auswahl einer Adoption sollte die Rasse keine Rolle spielen, jedoch gibt es auf den Kanaren zwei Rassen die generell sehr oft ausgesetzt werden, aus verschiedenen Gründen.

Podenco Canario

podenco canario braun gran canaria hunde

Der Podenco Canario ist ein typisch kanarischer Jagdhund. Er ist groß, schlank und kurzhaarig und kommt in weiß, braun-weiß oder braun vor. Er scheint sehr schlank, was aber am Fehlen des Unterhautfettgewebes liegt. Drinnen sind sie ruhig, sobald sie aber nach draußen kommen schaltet sich der Jagdinstinkt und das aktive Temperament ein. Für den Halter ist dieses Verhalten somit eine Herausforderung und erfordert viel Geduld und Zeit.

Das Problem dieser Rasse ist, dass sie meistens von Jägern benutzt wird und nach der Jagdsaison ausgesetzt werden. Und wenn die Hunde alt werden oder verletzt sind umso schlimmer. Schön, wenn es dann Menschen gibt, die sie wieder aufnehmen.

Es wird empfohlen diesen Hund in warmer Umgebung zu halten.

Presa Canario

presa canario gran canaria hunde

Das Natursymbol der Kanarischen Inseln ist die Kanarische Dogge. Ein kurzhaariger, kräftiger und muskulöser Hund, der hauptsächlich in schwarz-braun-Tönen vorkommt. Früher wurde es als Treibhund benutzt und wurde durch die Eroberer nach Spanien gebracht. Heute dient er normalerweise als guter Wachhund.

Er gilt als ein ruhiges und ausgeglichenes Wesen und eignet sich daher für Familien. Viele Jugendliche haben diesen Hund als Vorzeigemotiv oder benutzen ihn als Kampfhund, wodurch er oft den Eindruck erwähnen könnte, dass er gefährlich ist. Meistens ist er jedoch harmlos. Ausgesetzt wird er oft aufgrund der vielen Spaziergänge die er braucht um fit zu bleiben und um seine Energie loszuwerden. Im Grunde ein Hund wie jeder andere. Es handelt sich übrigens um eine der loyalsten und treusten Hunderassen, die sich sehr gut erziehen lassen.

Aufgrund seiner Größe und Kraft kann er in manchen Bundesländern verboten sein oder es wird ein Wesenstest verlangt. Erkundige dich bevor du diese Rasse adoptierst.

Adoptiere auf Gran Canaria Hunde und vollbringe eine gute Tat

Ich hoffe, dass dich mein Artikel dich dazu gebracht hat ein wenig darüber nachzudenken wie viele Vierbeiner auf der Suche nach einem neuen Zuhause sind. Auf Gran Canaria findest du viele Hunde, die nur darauf warten, dass jemand sie in die Arme schließt und sie ein glücklicheres Leben leben können.

Wenn du bei deinem Aufenthalt auf Gran Canaria weitere Informationen brauchst, dann lese dir doch meinen Artikel Gran Canaria: Tipps für deine Reise durch. Vielleicht kannst du den einen oder anderen Tipp gut gebrauchen! Bis bald!


Mehr Information

Ich stehe dir für alle Fragen zur Verfügung und werde versuchen, so persönlich und schnell wie möglich zu antworten. Du kannst weiter unten gerne einen Kommentar da lassen oder auf den Button klicken, um zum Kontaktformular zu kommen. Bestimmt kann ich dir helfen!


Kommentar verfassen