FKK Gran Canaria – der perfekte Ort zum Nacktbaden

fkk gran canaria
Table Of Contents

Sonne, Strand und Meer. So kennen wir unsere Insel des ewigen Frühlings Gran Canaria. Sie ist auch ein Ort an dem die Mentalität eher karibisch als europäisch ist und somit auch viele Sachen lockerer gesehen werden als in anderen Teilen Europas. Ein typischer Faktor ist dabei das Nacktbaden, oder wie wir es normalerweise nennen, FKK. Gran Canaria ist hinsichtlich des „Oben-ohne“-Sonnenbadens schon für Einheimische immer etwas ganz Normales gewesen genauso wie für viele Touristen die hierherkommen.

Du möchtest aber eine durchgehende Bräune ohne Streifen? Dann bist du auf der kanarischen Insel genau richtig. Hier gibt es zahlreiche Strände an denen du dich einfach mal komplett frei fühlen kannst und ich möchte dir die 5 besten FKK-Strände auf Gran Canaria vorstellen, damit du nicht ins Fettnäpfchen trittst. Die meisten liegen dabei etwas abgelegen oder sind nicht so zugänglich wie die üblichen touristischen Strände.

Dabei solltest du aber auch einige Dinge beachten, damit dein Erlebnis und somit auch dein Urlaub zu 100% so werden, wie du sie dir vorgestellt hast.

Wo ist FKK auf Gran Canaria verboten?

Nicht überall dürfen die Hüllen fallen gelassen werden und es ist wichtig darauf zu achten, wo es geduldet wird und wo es strikt verboten ist, so wie zum Beispiel am Strandabschnitt Playa de Las Canteras in Las Palmas oder Playa de las Alcavaneras, ebenfalls in der Hauptstadt. Die Strafen sind sehr hoch und es lohnt sich nicht sich erwischen zu lassen.

Oben ohne ist es kein Problem. Wie gesagt, es ist hier Gang und Gäbe sich oben ohne zu sonnen.

Top 5 FKK Strände auf Gran Canaria

Gran Canaria ist das perfekte Reiseziel, wenn du auf der Suche nach einem FKK Strand bist und du solltest dir als Naturist die folgenden Plätze definitiv nicht entgehen lassen.

1. Dünen von Maspalomas

playa maspalomas best of gran canaria
Sicht auf Leuchtturm von Maspalomas (Foto: Hola Islas Canarias)

Der wohl bekannteste FKK Strand auf Gran Canaria liegt in den Dünen von Maspalomas. An ausgewiesenen Strandabschnitten zwischen Maspalomas und Playa del Inglés darf man problemlos die Hüllen fallen lassen und sich ganz frei der Sonne präsentieren und dabei die Wärme und das Rauschen des Meeres genießen. Am Kiosk 4 gibt es sogar die Möglichkeit Sonnenliegen und Sonnenschirme auszuleihen. Man sollte jedoch früh dran sein, da diese schnell weg sind.

Erreichen kann man diesen Strand entweder direkt vom Leuchtturm aus Richtung Süden oder vom Hotel RIU Palace an der Südspitze von Playa del Inglés auf einem Weg durch die Dünen. Bitte dabei nicht abkommen.

Essen und Trinken gibt es am jeweiligen Kiosk oder an Anderen die sich in der Nähe befinden.

dünen maspalomas gran canaria
Dünen Maspalomas

2. Playa del Inglés

promenade playa del inglés
Strandpromenade Playa del Inglés mit Kiosk im Hintergrund

Eines der berühmtesten Reiseziele auf Gran Canaria ist und bleibt Playa del Inglés, somit ist es auch nicht überraschend, dass es auch hier einige FKK Strandabschnitte gibt, die ohne Probleme aufgesucht werden können. Kiosk Nummer 8 und Kiosk Nummer 4 bieten dir separate Bereiche dafür an. Du kannst bei Google Maps jeweils sehen wo sie sich befinden, sie sind zwischen Maspalomas und Playa del Inglés verteilt.

Sehr beliebt ist hier auch Nacktwanderungen zwischen den zwei oben genannten Kiosken. Was spricht also gegen einen Spaziergang am Strand indem man sich von der Sonne wärmen lässt?

Du findest hier alles was du brauchst, denn die Kioske verkaufen Getränke und Snacks und besitzen auch Toiletten.

3. Playa Montaña de Arena

playa montaña de arena gran canaria
Playa Montaña de Arena (Foto: Te Gusta Viajar)

Keine Lust auf Massentourismus? Kein Problem! Westlich von Maspalomas, zwischen Pasito Blanco und Arguineguín, kannst du deine nackte Haut am Strand Playa Montaña de Arena in Ruhe bräunen und dabei komplett abschalten. Es ist kein offizieller FKK-Strand auf Gran Canaria, aber Nacktbaden wird toleriert. Genauso bringen viele auch den Hund mit oder campen hier.

Dieser Strand besitzt eine sehr feinen Sand und auch Baden ist hier kein Problem. Ein großer Pluspunkt ist die Umgebung der „Sandmauer“, daher auch der Name, der vor neugierigen Blicken schützt.

Parken kannst du direkt an der Straße. Den Strand erreicht man anhand eines 10-minütigen Wanderweges an einem sandigen Hang entlang.

Wichtig zu wissen: es gibt hier weder Bars/Restaurants mit Toiletten noch irgendwelche anderen Dienstleistungen wie Sonnenliegen und auch keinen Bademeister. Du bist hier in der wilden Natur, also nimm dir etwas zum Essen, Sonnenschutz und eine Mülltüte mit, in der du deinen Abfall wieder mitnehmen kannst.

4. Playa El Confital

el confital las palmas
Sicht auf Playa El Confital von oben kommend

Man muss nicht unbedingt in den Süden fahren um einen FKK-Strand auf Gran Canaria zu suchen. Auch im Norden, bzw. in der Hauptstadt, befindet sich ein bekannter Spot auf der Halbinsel La Isleta – El Confital. Es ist der einzige Strand in Las Palmas an dem Nacktbaden erlaubt ist.

Er besteht zum größten Teil aus Felsen, allerdings findet sich hie und da ein Fleckchen, wo man sein Handtuch im Sand ausbreiten kann. Normalerweise kommen viele Surfer aufgrund der guten Windverhältnisse und den großen Wellen hierher oder Schnorchler, da bei Ebbe die Möglichkeit besteht eine tolle Unterwasserwelt zu erkunden.

sonnenuntergang el confital
El Confital bei Ebbe

Man kann nicht wirklich von einem typischen Strand sprechen, es ist eher ein ruhiger Bereich und man kann aber in den kleinen Pools die sich bei Ebbe bilden gut baden. Vergiss dabei deine Badeschuhe nicht um mögliche Verletzungen zu vermeiden.

Man kommt gut mit dem Auto hin, es gibt einen großen Parkplatz. Der FKK-Bereich fängt jedoch am Ende des Holzstegs an. Viele Leute kommen übrigens hier auch mit dem Hund, wundere dich also nicht wenn du plötzlich überrascht wirst. Die Bewohner der Hauptstadt lieben diesen Strand.

sicht el confital las palmas
Sicht auf El Confital mit Las Palmas im Hintergrund

5. Playa GüiGüi

playa guigui gran canaria
Sicht auf Playa GüiGüi

Der letzte Strand, den ich dir vorstellen möchte liegt ganz im Westen der Insel und ist nur zu Fuß (nach einer langen und schwierigen Wanderung) oder mit dem Boot von Aldea de San Nicolás oder Puerto de Mogán zu erreichen.

Playa GüiGüi ist ein einsamer wilder Strand mit schwarzem Sand der typisch für FKK auf Gran Canaria ist, aber nicht nur: auch Naturliebhaber kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Große, imposante Felsen, kristallklares Wasser – man könnte meinen man befindet sich hier im Paradies. Nicht umsonst ist es der am schwierigsten zu erreichende Strand der Insel.

Wie du dir wahrscheinlich schon denkst, gibt es hier keine Dienstleistungen, somit musst du an Essen und Trinken (!) selbst denken. Vergiss dabei nicht, deinen Müll wieder mitzunehmen. Auch gibt es hier kein Handynetz.

Viele Menschen kommen hier zum Campen, allerdings rate ich davon ab, da es ausdrücklich verboten ist und die Strafe sehr hoch.

sicht playa guigui gran canaria
Playa GüiGüi bei Ebbe

Halt! Bevor du deine Sachen packst um einen der genannten Strände zu besuchen, möchte ich dir noch ein paar Tipps mit auf dem Weg geben, denn auch das Nacktbaden hat seine Regeln.

Tipps für FKK auf Gran Canaria

Zu beachten

Keine Bilder, Videos oder Drohnenaufnahmen von anderen Besuchern. Absolutes No-go, denn du möchtest wahrscheinlich auch nicht, dass man dich aufnimmt, während du nackt bist. Gilt übrigens auch fürs Anstarren.

Nacktbaden nur dort, wo es auch wirklich erlaubt ist. Solltest du dich nackt an einem Strand legen, an dem kein gekennzeichneter FKK Bereich vorliegt, wird es teuer. Aktuell liegt die Strafe bei 300€.

Textilfrei ist das, was es beschreibt: frei von Textilien. Das bedeutet, dass wenn du dich für einen FKK Strand auf Gran Canaria entscheidest, dann halte dich auch an diese „Regel“. Du wirst trotzdem immer mal wieder Menschen sehen die Bikini/Badehose anhaben, manche Strände sind eben auch so beliebt 🙂

Müll mitnehmen. Nur weil du Müll am Strand findest, bedeutet das nicht, dass du das Gleiche machen musst. Nehme deinen Müll wieder mit und schmeiße ihn in der nächstgelegenen Mülltonne. Die Natur wird es dir danken.

Abstand halten – Corona oder nicht, du möchtest auch nicht, dass man dir auf die Pelle rückt indem man sich neben dich setzt.

FKK auf Gran Canaria – die Alternative

Wie du sehen kannst, sind fast alle FKK-Strände auf Gran Canaria entweder unberührt oder nur schwer mit dem Auto zu erreichen. Wenn du also gerne ohne Kleidung Sonne tanken möchtest, wirst du wahrscheinlich Gegenden der Insel entdecken, die noch nicht einmal die eigenen Bewohner besucht haben.

Wenn du noch andere Tipps für deinen Aufenthalt auf Gran Canaria brauchst, dann lade ich dich dazu einen meinen Artikel Gran Canaria: Tipps für deine Reise durchzulesen.


Mehr Information

Ich stehe dir für alle Fragen zur Verfügung und werde versuchen, so persönlich und schnell wie möglich zu antworten. Du kannst weiter unten gerne einen Kommentar da lassen oder auf den Button klicken, um zum Kontaktformular zu kommen. Bestimmt kann ich dir helfen!


Kommentar verfassen